SOKV Ústí nad Labem

Das Zentrum für Schienenfahrzeugreparaturen Ústí nad Labem (Středisko oprav kolejových vozidel, SOKV) entstand am 1. Dezember 2007 als eine der drei Organisationsstruktureinheiten, die sich mit den Reparaturen und Wartung von Schienenfahrzeugen befassen. Das Zentrum hat einige untergeordnete Einheiten – die Schienenfahrzeugwerkstätte (Opravny kolejových vozidel, OKV) in Cheb, Most und Nymburk. SOKV Ústí nad Labem verwaltet 82 Gebäude (einschließlich des Gebäudes der Verkehrsleitzentrale in Česká Třebová), 276 Tsd. m2 Grundstücke sowie mehr als 27 km Gleise. Die letzte Angabe ist wirklich respektabel, doch allein in Ústí nad Labem gibt es 13,6 km Gleise mit 42 Weichen.

SOKV Ústí nad Labem verwaltete zum 31. August 2016 insgesamt 122 Elektrolokomotiven und 147 Diesellokomotiven. Die neuesten Stücke stellen die Lokomotiven der Reihe 383, die bekannten Vectrons, dar. Das Bahnbetriebswerk in Ústí nad Labem ist das einzige, das immer noch die „altbewährten“ Güterzuglokomotiven der Reihen 122 a 123 betreibt, und die Lokomotiven der Reihe 372, die auf der grenzüberschreitenden Strecke nach Bad Schandau sowie für weitere Strecken in Deutschland einsetzt; es verfügt aber auch über zwei Lokomotiven der Reihe 755, die im Jahre 2005 durch die Rekonstruktion von älteren Lokomotiven der Reihe 753 entstanden und heutzutage in Kralupy nad Vltavou disloziert sind. SOKV Ústí nad Labem obliegt auch die Verwaltung der Liegewagen, die z.B. für Militärtransporte eingesetzt werden.

Beim SOKV sind 457 Mitarbeiter beschäftigt. Eine Hälfte der geleisteten Tätigkeiten bezieht sich auf die Treibfahrzeuge – ihre Wartung wird in Ústí nad Labem sowie in der Werkstatt in Most durchgeführt. In den Werkstätten Cheb und Nymburk werden lediglich Güterwagenreparaturen vorgenommen. In Ústí nad Labem liegt der Fokus auf den Wagenreparaturen im ss-Modus, und hier werden auch alle lange Wagen, wie z.B. Habbins u.ä., ausgebessert. Eine quasi selbständige Einheit stellt die Linie für die Ausbesserung der Wagen der Eas-Reihe, obwohl momentan nur die Hälfte der Linie funktionsfähig ist. Aber es wird bereits der Bau einer neuen Außenhalle für die Reinigung und das Abrüsten der Wagen vor der Reparaturarbeiten vorbereitet. Heute werden hier jährlich etwa 150 Wagen instandgesetzt, nach der Fertigstellung der erwähnten Halle werden voraussichtig 500 Wagen in den unterschiedlichsten Ausbesserungsstadien behandelt. Die Reparaturwerkstatt in Cheb ist momentan voll ausgelastet mit den Ausbesserungsarbeiten der Güterwagen, die nach Holz- und Eisenschrotttransporten aus Deutschland zurückkehren. Der Beschluss über den Kauf der Reparaturwerkstatt im Jahre 2010 war eindeutig richtig. Auf dem Gebiet der Güterwagenreparaturen ist das Bahnbetriebswerk in Ústí nad Labem fast selbstgenügsam.

Eine sehr interessante Arbeitsstätte auf dem Gelände des Bahnbetriebswerks in Ústí ist die Unterflurdrehmaschine H 106 mit eigenem Antrieb. Diese Arbeitsstätte ist im Rahmen der gesamten ČD-Gruppe einmalig. Während einer 12-Stunden-Schicht kann man hier bis zu drei Lokomotiven oder Wagen reprofilieren. Dank der großen Investition im Vorjahr ist die Halle mit der Drehmaschine durchfahrbar und man kann hier jetzt Einheiten und Wagen sowohl für ČD als auch andere Transportunternehmen reprofilieren. Ca. 80 % der Erlöse stellen die Erlöse von den externen Subjekten dar. Im Bau befindet sich die neue Drehmaschine für die Radsatzwerksatt, deren Fertigstellung noch in diesem Jahr in Aussicht ist.

In den SOKV-Objekten in Ústí nad Labem wurden auch viele weitere Investitionen getätigt. Stellvertretend kann man z.B. die Wärmedämmung und Rekonstruktion der Werkstatthalle in Nymburk nennen. Diese Maßnahme hat nicht nur bedeutende Einsparungen, sondern auch eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen gebracht. Der Heizgasverbrauch konnte zwischenjährlich um zwei Drittel und der Stromverbrauch für die Beleuchtung um 50 % reduziert werden. Schrittweise wird auch die Gleisanlage des Bahnbetriebswerks rekonstruiert, einer kompletten Modernisierung wurde die Linie für die Druck- und Dichtigkeitsprüfung in der Reparaturwerkstatt in Most unterzogen.


Infoline

+420 972 242 255
info@cdcargo.cz

Montag - Freitag
8:00 - 16:00 Uhr.


Kunden
Zentrum

ZakaznickeCentrum@cdcargo.cz

Montag - Freitag
7:00 - 18:00 Uhr.

 

ČD Cargo Logistics