Anwendungsportal: SOČ-NL, CNP, …

Qualifikationserhöhung von Maschinenführern und Schweißern ČD Cargo, a.s.

Projektbeschreibung

Dieses Projekt wurde im Rahmen der Aufforderung Nr. 35 "Die Schulung ist eine Chance", das vom Ministerium für Arbeit und Sozialordnung verlautbart wurde. Die Finanzmittel werden aus dem Staatshaushaltsplan sowie aus dem Europäischen Sozialfonds geleistet, aus dem die Fördermittel für die Projektdurchführung in der Höhe  8.902.646,37 CZK geleistet wurden, bei den Gesamtkosten in der Höhe von 14.897.477,28 CZK.

Das Grundziel dieses Projekts ist die Durchführung einer Fach- und spezifischen Ausbildung für 290 gewählte Mitarbeiter der Gesellschaft ČD Cargo, a.s.

Projektziele: Insgesamt 290 Mitarbeiter unterziehen sich in der Zeit von 7 Monaten von 1. Februar 2010 bis 31. August 2010 gewählten Fachkursen sowie spezifischen Bildungsaktionen.

Der überwiegende Teil des Projekts wird auf die Ausbildung von Maschinenführern orientiert, die mittels dieses Projekts ihre Qualifikation in Fachkursen erhöhen können, die ihrer Durchsetzung auf dem Arbeitsmarkt im Bereich des Eisenbahnverkehrs erhöhen helfen.   Die Maschinenführer können am Basismotortraining, an Umschulungen zur elektrischen Gleich-, Wechsel- und Mehrsystemtraktion teilnehmen. Die Maschinenführer, die in Gebieten mit Grenzübergängen arbeiten, können zugelich ihre Qualifikation in entsprechenden Sprachen vertiefen, vor allem in Deutsch und Polnisch.

Die Schweißer, die in den einzelnen Servicezentren für Reparaturen von Gleisfahrzeugen ČD Cargo, a.s. (Českých Budějovicích, Ostravě a Ústí nad Labem) wirken, müssen im Ablauf der Projektdurchführung verschiedene Umschulungsprüfungen absolvieren, dank denen ihr Wirkungsfeld der Schweißertätigkeit verbreitet wird.

Im Laufe von Januar und Februar wurden Lieferanten der im Rahmen der einzelnen Aktivitäten durchgeführten Schulungen gewählt. Das Projektdurchführungsteam begann im März schrittweise mit den einzelnen Kursen für jeweilige Zielgruppe. Neben Česká Třebová, wo die meisten Fachkurse für Maschinenführer stattfinden, finden auch in České Budějovice, Most, Ostrava, Plzeň und Znojmo diese Kurse statt.

Der Lieferant dieser Fachkurse für Maschinenführer ist die Bildungsstätte für Verkehr Dopravní vzdělávací institut, a.s, der Lieferant der Sprachkurse für die deutsche und polnische Sprache ist die Gesellschaft Skřivánek, s.r.o. Das Ausschreibungsverfahren für die Ausbildung von Schweißern wurde in drei Teile geteilt, je nach Lokalitäten von Zentren für Reparaturen der Gleisfahrzeuge. Für SOKV Ústí nad Labem werden die Prüfungen für die Schweißer durch die Gesellschaft BIS Czech, s.r.o. in Most, für SOKV Ostrava durch die Gesellschaft Dopravní vzdělávací institut, a.s., in Česká Třebová für SOKV České Budějovice die Gesellschaft EGE, s.r.o., direkt in České Budějovice durchgeführt.

Am 31.05.2010 wurde der Beschluss über die Änderung Nr. 1 über die Leistung von Fördermitteln für dieses Projekt unterschrieben. Das Durchführungsteam verbreitete deswegen seine Bildungsaktivitäten um weitere Intensivdeutschkurse für 21 Maschinenführer und auch um eine Publikation, die auf geeignete Weise die gerade durchgeführten Kurse sowohl der deutschen als auch der polnischen Sprach ergänzen wird. Diese Publikation ist das Polnisch-Deutsch-Tschechisches Wörterbuch für Eisenbahnfrachtverkehr, das eine dreisprachige Version des bei der Leistung von Eisenbahnberufen meist benutzten Wortschatzes anbietet.   Das Projekt, dessen Durchführungszeit um zwei Monate verlängert wurde, wurde zugleich auch um einen Umschulungskurs für Mehrsystem-Elektrotraktionen E3 für 30 Maschinenführern und um defektoskopische Kurse für Schweißer verbreitet.

Slusspräsentation (pdf)

Kontakt:
Ing. Hana Vágnerová - manažerka projektu
tel.:9722 42083
HRprojekty@cdcargo.cz


Infoline

+420 972 242 255
info@cdcargo.cz

Montag - Freitag
8.00 - 16.00 Uhr.


Kunden
Zentrum

ZakaznickeCentrum@cdcargo.cz

Montag - Freitag
7.00 - 18.00 Uhr.